YOGA BRINGT UNS INS GLEICHGEWICHT (BALANCE)


Lese hier Wissenswertes zum Thema mit Yoga zum Gleichgewicht und zur Entschleunigung

Balance ist ein Zustand in welchem Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht sind.Yoga ist ein Übungssystem welches dieses auf ganzheitlicher Ebene ermöglicht. Schon eine regelmässige Übungseinheit pro Woche kann wesentlich hierzu beitragen. Balance-Übungen sind ein Bestandteil von Yoga und haben zwei grosse Benefits:

Sie steigern den Gleichgewichtssinn und die Standfestigkeit und entwickeln das Kleinhirn weiter. Das Kleinhirn steuert die unbewussten Bewegung - z.B. verliert man sein Gleichgewicht droht man zu fallen - hier veranlasst das Kleinhirn automatisch uns zum Ausgleich zu veranlassen. Diese ausgleichenden Bewegungen sind wichtig für Koordination und Körperhaltung, also zur Schulung des körperlichen und inneren Gleichgewicht aber auch genauso wichtig für das geistigeGleichgewicht. Ist der Geist unruhig dann ist es auch der Körper und umgekehrt.Balance-Übungen fördern unsere Konzentration und bringen uns ins körperliche und innereGleichgewicht zurück, was zu Ausgeglichenheit und einer positiven Lebenseinstellung führt und zu mehr Stabilität. Gerade für Übende mit sehr aktiven Geist können diese Übungen eine echte Herausforderung sein und dadurch eine enorme Bereicherung erwirken - eine wahre geistige Entschleunigung.


Zudem bereitet uns das regelmässige Üben von Balance-Haltungen bestens auf den Alltag vor und ist die beste Sturzprophylaxe durch das Trainieren des inneren Gleichgewichts.


Eine sehr schöne Übung für die Balance ist der Halbmond.

0 Ansichten0 Kommentare
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 Revier Yoga