Death by Schokoladen -Tarte

Schon das Wort und der Gedanke an Schokolade setzt in Genusslaune und mit dieser Schokotarte kommt die volle Dröhnung, das sie im inneren eher an eine zartschmelzende Mousse au Chocolat erinnert. 

Was wird für diese Schoko(alp)traum-Tarte benötigt?


Eine gut gefettete Tarteform ca. 25 - 26 cm Durchmesser. Ein Backofen zum vorheizen auf 170 Grad Umluft.  250 Gramm Zartbitter-Schokolade über dem Wasserbad mit 200 Gramm Butter zusammen verschmelzen und dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. In der Zwischenzeit 6 Eier Grösse M sauber trennen in Eiweiss und Eigelb. Das Eiweiss mit dem Rührgerät steifschlagen zu Eischnee und zeitgleich während des rühren 175 Gramm Zucker einrieseln lassen. Das Eigelb in die abgekühlte Schoko-Butter-Masse unterrühren. Ungefähr 1/3 des Eischnee in die Schoko-Masse rühren den Rest leicht mit dem Schneebesen unterheben. Alles in die Tarteform geben, etwas glatt streichen und in den Backofen schieben, mittlere Schiene. 

Nach ca. 25 Minuten Backzeit sollte die Tarte aussen gestockt sein, alles fest und innen noch weich, prüfbar mit dem Wackeltest, wenn man aussen rüttelt sollte es innen noch wackeln. Dann heraus nehmen und komplett erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in gleichmässige Stücke schneiden, geniessen und auf gar keinen Fall an die Kalorien denken!






0 0
Feed