HOT YOGA

YOGA IN DER WÄRME 

Hot Yoga intensiviert unsere Yogapraxis. Wir nutzen die gesunde, den Körper durchdringende und erwärmende Infrarot-Wärme. Diese ermöglicht ein angenehmes Raumklima und erwärmt den Körper optimal. Diese Wärme bringt spürbare Entspannung und durchdringt unsere Faszien, Muskeln, Bänder und Sehnen. Ein tiefes Wohlbefinden stellt sich ein und ermöglichen uns eine bewusstes und tiefes dehnen wie auch eine aufbauende körperliche Kräftigung. Übst du regelmäßig Yoga unter diesem wärmenden und entspannenden Einfluss, kannst du gelenkschonend deine Flexibilät und Balance verbessern. Herz und Kreislauf werden gefordert, die Sauerstoffversorgung des Körpers erhöht, wodurch sich insgesamt deine Fitness und Ausdauer intensivieren. Wir schwitzen Altes, Ungesundes aus und erfahren Reinheit und neue Energie.


Das Praktizieren von Hot Yoga ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Wir bieten Klassen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Raumtemperaturen an. Probiere es doch einfach mal aus!


HOT YOGA BASIC FÜR DEN EINSTIEG

Bei ca. 28 - 30 Grad üben wir die Basics des Hatha Yoga und geniessen die spürbare Erwärmung unseres Körpers und die steigende Geschmeidigkeit und Flexibilität. 


HOT YOGA +   

Wir üben mit unterschiedlichen Schwerpunkten und lassen uns bei ca. 32-35 Grad  intensiv in die Dehnungen hineinfließen. Für alle schon Hot Yoga geübten und auch alle anderen Yoga Übenden sowie Einsteiger die wärmere Temperaturen lieben.


HOT YOGA ++

Hier drehen wir die Wärme auf 36 - 40 Grad und kräftigen und dehnen unseren Körper in alle Bewegungsrichtungen. 


UNSER LEITZFADEN ZUM HOT YOGA ÜBEN: 


Bitte melden Dich zum ersten Hot Yoga üben an hier:


Komme beim ersten mal ca. 15 Minuten vorher um nicht unter Zeitdruck in die Klasse zu starten und damit du genug Zeit hast dich schon vor der eigentlichen Hot Klasse im Hot Raum zu akklimatisieren. 


Lege oder setze dich hierzu auf Deine Matte um die Energie von Raum und Wärme aufzunehmen. 


Deine Kleidung sollte funktional sein, leichte Sportbekleidung Atmungsaktiv, bevorzugt enger anliegende, keine weite Kleidung und keine Bauwolle, denn diese wird schwer und unangenehm kalt und nass am Körper. 


Ein Handtuch zum Üben für die Yogamatte, und ein frisches zweites Handtuch zum Duschen. Eine Yogamatte kannst du dir bei uns leihen und kannst diese nach dem Üben mit den dafür bereits gestellten Mitteln reinigen oder dir eine eigene gute Matte in unserem Yoga Shop kaufen. Bitte auch ein paar Badelatschen oder Flip Flops mitbringen für den Weg von Umkleide in den Kursraum und nach der Klasse wieder zurück. 


Wasser zum trinken ist wichtig und daher gibt es bei uns H2O (Wasser) aus dem Hahn zum füllen der eigenen Flasche (bitte nicht Glas, da diese nicht mit in die Kursräume genommen werden dürfen). Hast du deine Flasche vergessen, kannst du eine Flasche in unserem Shop kaufen. 


Nicht nur unser Hot Yoga Raum ist ein Raum der Stille und Entspannung auch alle unsere anderen Kursräume. Betrete daher den Raum leise und ohne zu reden und stelle die Unterhaltungen ein. Diesen kannst du vor der Kursstunde oder danach im Open Space oder auf der Terrasse im Sommer nachgehen und lasse bitte auch dein Mobil Phone im Schliessfach. So schaffst du die besten Voraussetzungen voll und ganz in die Yogapraxis einzutauchen. 








0 0
Feed